Vom Bierverlag zum Getränkehersteller

Aus dem damals um 1925 gegründeten Bierverlag ist heute mit Carolinen ein marktführender Mineralbrunnen in Ostwestfalen-Lippe und weiten Teilen Westfalens geworden.

Carolinen ist eine Marke der Unternehmensgruppe Mineralbrunnen Wüllner mit Hauptsitz in Bielefeld. Zwei weitere profilierte Mineralbrunnen gehören ebenfalls zur Gruppe, Gaensefurther Schlossbrunnen mit Sitz in Sachsen-Anhalt und Güstrower Schlossquell aus Mecklenburg-Vorpommern. Das Kerngeschäft der Gruppe liegt in der Herstellung von Mineralwasser und Erfrischungsgetränken für den Handel und die Gastronomie.

Die Erfolgsgeschichte von Carolinen

1925 - Grundstein der Erfolgsgeschichte

Richard und Maria Wüllner gründen in Bielefeld das Unternehmen Wüllner. Als Bierverlag gestartet, beginnt man schnell mit der eigenen Abfüllung alkoholischer Getränke.

1938 - Wüllner kommt ins Rollen

Mit der Anschaffung der ersten halbautomatischen Glasflaschen-Abfüllanlage wird die Produktionskapazität erstmals deutlich erhöht. Durch den Kauf des ersten eigenen LKWs gewinnen Maria und Richard Wüllner an Flexibilität. Die Getränke werden von nun an mit dem eigenen Gefährt ausgeliefert.

1944 - Das vorläufige Ende

Im Zweiten Weltkrieg werden Produktionsstätte und Wohnhaus der Wüllners vollständig zerstört. Doch die Familie hält an ihrem Traum fest und wagt den mühsamen Wiederaufbau.

1958 - Markenikone im Wirtschaftswunderland - Sinalco

Sinalco ist eine der führenden Getränkemarken der Nachkriegszeit. Aufgrund der guten Vertriebsstrategie und der hochwertigen technischen Anlagen erhält Wüllner den Zuschlag für Abfüllung und Vertrieb von Sinalco Limonade in Westfalen-Lippe.

1965 - Generationswechsel in Bielefeld

Mit vereinter Unterstützung der Familie übernimmt der Sohn des Gründerehepaars, Hans-Georg Wüllner, die Verantwortung für den Familienbetrieb. Hauptgeschäftsfeld des Unternehmens mit mittlerweile gut 20 Mitarbeitern ist die Abfüllung von Limonaden.

1973 - Wasser Marsch - Erschließung des Carolinen Brunnens

Geologen vermuten Wasser-Ressourcen auf dem Gelände des Betriebs. Bei einer Bohrung stößt man in einer Tiefe von 258 m auf eine Mineralwasserquelle von ungeahnter Qualität. Aufgrund der ausgezeichneten Mineralisierung wird Carolinen schnell zu einer der beliebtesten Mineralwassermarken der Region. Zu den ersten Werbeträgerinnen zählt Caroline Reiber.

1997 - Carolinen Gourmet - Geschmack in seiner schönsten Form

Carolinen ist Marktführer in Ostwestfalen-Lippe und führt die hochwertige Gourmet-Linie für die Gastronomie ein. Die vom Designer Luigi Colani eigens für Carolinen entworfene Flasche macht die Gourmet-Linie unverwechselbar. Der erste Colani-Truck zieht auf der Straße alle Blicke auf sich.

1998 - PET-Pioniere - Alles wird leichter

Als einer der ersten deutschen Mineralbrunnen nimmt Wüllner eine innovative Petcycle-Abfüllanlage in Betrieb und ist damit zukunftsweisend für die Branche. Carolinen Mineralwasser und Erfrischungsgetränke werden von nun an auch in den neuen, superleichten PET-Flaschen angeboten.

1999 - Neue Leitung für den Familienbetrieb

Mit seinem 65sten Geburtstag zieht Hans-Georg Wüllner sich mehr und mehr aus der aktiven Leitung zurück. Mit Tochter Heike übernimmt die dritte Generation der Unternehmer-Familie die Verantwortung für den florierenden Familienbetrieb.

2003 - Werkseröffnung in Ubbedissen

Mit Eröffnung einer der modernsten PET-Abfüllanlagen verzehnfacht Carolinen die Betriebsfläche. Die neue Petcycle-Anlage am Standort Bielefeld-Ubbedissen gilt als Vorbild für die Branche. Caroline Reiber, das Carolinen-Testimonial der 70er Jahre, eröffnet den neuen Standort bei einem Tag der offenen Tür, den 30.000 Menschen besuchen.

2005 - Weiterhin die Nase vorn – Betriebserweiterung

Das neue Werk in Ubbedissen wird um eine zusätzliche Abfüll-Line erweitert. Die leistungsfähige PET-Anlage ermöglicht Carolinen ein hohes Maß an individuellen Verpackungsinnovationen, wie der 0,5 l und 1,0 l PET-Wellenflasche sowie verschiedenen Displays.

2008 - Einmalig leicht – Der handliche Bottle-Carrier

Als erste Mineralwassermarke erfüllt Carolinen mit Einführung des einzigartigen Bottle-Carriers das Bedürfnis der Verbraucher nach einem modernen, leichten Tragesystem für Mineralwasserflaschen. Sechs 1-Liter Carolinen Wellenflaschen können bequem damit transportieren werden, eine Folien-Umverpackung entfällt.

2011 - Zukunftsweisend - Einweihung der neuen Unternehmenszentrale

Nach rund 11 Monaten Bauzeit wird die neue futuristische Unternehmenszentrale am Produktionsstandort Bielefeld-Ubbedissen eingeweiht. Mit einer Reihe innovativer Umwelttechnologien setzt das Null-Energie-Haus höchste Maßstäbe in Energieeffizienz und Umweltschutz. Bauen im Einklang mit der Natur.

2012 – Carolinen ganz leicht im Griff

Strahlend blau und ganz schön schick – so präsentiert sich die neue Carolinen-Kiste seit dem Frühjahr 2012 in allen Getränkemärkten. Im Vergleich zu den bisherigen schwarzen Kästen sind die neuen Kästen im freundlichen blau mit dem Logo-Aufdruck „Carolinen – Aus gutem Grund“ besonders leicht für den Verbraucher zu finden. Hinzu kommen weiche Softgriffe an den Seiten und ein praktischer Mittelgriff – so ist Carolinen von nun an nicht nur kinderleicht zu finden, sondern auch kinderleicht nach Hause zu transportieren.